Workshops

Du hast am 14. August die Möglichkeit einen dieser Workshops zu besuchen. Hier kannst du schon einmal vorab einen Blick auf die Workshops werfen:

 

Percussion Power
Percussion einmal ganz anders. Mit alltäglichen Gebrauchsmitteln aus der Küche werden Beats gespielt und Funk gelebt. Vom Trinkbecher über den Kochtopf bis hin zum Sieb wird alles verwendet, was in einer Küche nicht niet und nagelfest ist. Percussion Power eben!

Referent: Christopher Kopecny, KJ Linz


Wos tuat si in Mariazell?
In kleinen Gruppen werdet ihr Mariazell aktiv erkunden, Ort und Leute kennen lernen, knifflige Aufgaben und Rätsel lösen und Mariazell von einer ganz anderen Seite erleben.
Mit einer Einführung beginnt die Rätselrallye und ihr seid in Teams selbstständig unterwegs.

ReferentInnen: Tina Gsertz-Karazman, Kath.Jugend und Jungschar Burgenland; Helga Fleischhacker, Kath.Jugend und Jungschar Burgenland


Forum/Improvisationstheater zum Thema Zivilcourage
In diesem Workshop bist du gefragt. Gemeinsam erarbeiten wir Szenen in denen Zivilcourage gefordert ist. Du spielst gerne Theater und hast Lust dich mit dem Thema Zivilcourage auseinanderzusetzen!? Dann freue ich mich auf dich, deine Kreativität und viele tolle Inputs.

Referent: Johannes Ebner, KJ Linz

 

FAIRteilt
Einkommen, Steuern, Besitz, Grund & Boden sind weder in Österreich noch Europa noch weltweit fairteilt. Wir gehen der Frage nach, wie Reichtum & Armut in Österreich, aber auch weltweit verteilt ist und suchen Möglichkeiten, was wir als KonsumentInnen tun können, um einen Beitrag zu einer gerechteren Welt zu leisten.

Referent: Stefan Schöttl, KJ Linz

 

Labyrinth - zur Mitte aufbrechen & neu ins Leben gehen
Eintauchen in das Geheimnis der Mitte und dadurch verändert
wieder zurückgehen in den Alltag - das ist der Weg des
Labyrinths. Wer VOLL LEBEN will, der kann im Labyrinth den
richtigen Rhythmus dafür finden. Dieser Workshop bietet Dir
dazu eine praktische Einführung.

Referent: Fr. Jakob Eckerstorfer OPraem, KJ OÖ

 

Mit der Herrgottsloata "Voll Leben!"
Themenkletterwand: Du bereitest dich mit Themenimpulse auf die Kletteraktion vor und erarbeitest dir so deine Kletterroute (verschiede Schwierigkeitsgrade). Du brauchst ca 20 - 30 Minuten Zeit. Bei Schlechterwetter gibt es eine Indoorvariante mit "Seil-Spannungen" zum Thema "Voll Leben".

ReferentInnen: Margit Ablasser, KJ Graz-Sekau; Claudia Heindl, KJ Graz-Sekau

 

ChristIn sein in der Schule - eine Provokation?
Möglichst nicht auffallen - oder sich als ChristIn outen - was ist die beste Strategie in der Schule? Wie kann man überzeugt seinen Glauben leben, ohne gleich als seltsamer Exot behandelt zu werden? In der Gesprächsrunde werden Erfahrungen ausgetauscht und Ideen entwickelt, wie du im Kontext der Schule zu deiner Glaubensüberzeugung stehen und selbstbewusst darüber sprechen kannst.

Referent: Gregor Jansen, Kartellseelsorger des MKV


Fussball mit Bischöfen
Sportbischof Franz Lackner und Weihbischof Franz Scharl treten im Kampf um das runde Leder gegeneinander an. Fußballbegeisterte Jugendliche bilden mit den beiden Bischöfen die Teams. Diese spielen in einem kleinen Turnier, um die Frage zu klären, wer das Finale in Mariazell gewinnt.

Referenten: Leo Reitbrecht, Fokolar-Bewegung, Weihbischof Franz Lackner, Weihbischof Franz Scharl


Gibt es Gott?
Philosophieren mit den Johannesbrüdern über die Gottesfrage: Gibt es Gott? Kann ich das auch ohne den Glauben entdecken? Wir suchen Antworten - für Gott-Suchende und Gott-Skeptiker.

Referenten: Br. Antal Jankovich, Johannesbrüder; Br. Johannes Maria Volk

 

Ich hab' doch nichts zum Beichten
Für alle, die schon länger nicht mehr beichten waren. Für alle, die mit Beichten nichts anfangen können. Aber auch für die, denen nichts zum Beichten einfällt und die wissen wollen, wie man „richtig" beichtet. Kardinal Christoph Schönborn lädt ein, die Beichte neu zu entdecken und sie eventuell gleich in Mariazell „auszuprobieren" (siehe Seite X).

Referenten: Kardinal Christoph Schönborn; P. Bernhard-Maria Fleckenstein, Franziskaner der Immaculata; Mark Goda, Gemeinschaft Immaculata

 

I'll be there for you - Freundschaft lässt uns "VOLL LEBEN!"
Was wäre das volle Leben ohne Freunde, ohne Freundschaft?
Wir brauchen andere, um „am Du zum Ich werden zu können" (M. Buber). Freunde sind Menschen, mit denen man Spaß haben kann, mit denen man über weltbewegende Dinge redet, vor denen man laut denken darf, ... In diesem Workshop gibt's Zeit zur Freundschaftspflege: Was bringe ich in Freundschaften ein?
Was erwarte ich von meinen Freunden? Freundschaft in der Bibel
Kreatives Arbeiten, Musik, Spiele, ...

ReferentInnen: Daniela Entner, SKB Wien; Magdalena Ganster, SKB Wien; Steffi Schlager, SKB Wien

 

MyJob - Berufsorientierung
Was sind meine Stärken, Fähigkeiten, Qualifikationen, Wünsche und Träume?
In welche Richtung könnte der geeignete Beruf für mich gehen, der mir und meinen Fähigkeiten entspricht?
Wo liegt meine „Beruf-ung"? Gemeinsam begeben wir uns auf eine interessante Spurensuche ...
Du erhältst auch Unterlagen rund um die Themen: Bewerbung, Lebenslauf, Bewerbungsgespräch und Links bezüglich Stellen-, Ausbildungs- und Beratungsangeboten.

ReferentInnen: Conny Schneider, KJ Wien; Stefanie Sandhofer, KJ Wien

 

Knoten, die Freu(n)de bedeuten
Freundschaftsbänder machen Freude, wenn man sie geschenkt bekommt, aber auch das Herstellen solcher Bänder kann Freude bereiten - zu sehen, wie mit wenigen einfach zu lernenden Handgriffen das Band Stück für Stück wächst. Dieser Workshop bietet für Anfänger eine Einführung in die Knotenkunst, für Fortgeschrittene eine Auffrischung, und für Profis eine Möglichkeit des Erfahrungs-, Techniken- und Musteraustausches. Gearbeitet wird dabei nach dem Motto "Learning by doing".

Referent: Robert Aistleitner, KJ Linz

 

Die Qual der Wa(h)l oder Jona geht baden...
Der Prophet Jona bekommt von Gott einen klaren Auftrag: Er soll nach Ninive gehen! Aber er will diesen unbequemen Job nicht erledigen und macht sich still und leise aus dem Staub...
Über Umwege und Abwege macht der eine "Bauch"-Landung mit Folgen...Eine sehr spannende Geschichte voll(er) Leben!
Wo liegt unser Ninive? Wo ist bei uns vielleicht manchmal der Wurm drin? etc. In diesem WS werden wir uns mit Jona biblisch-kreativ beschäftigen und der Bedeutung für unser Leben auf den Grund gehen.

Referentin: Michaela E. Lugmaier, KJ St. Pölten

 

Videoberichterstattung am Beispiel KJ TV
KJ TV ist die Online-Plattform der Katholischen Jugend Wien mit Videos von unseren Veranstaltungen: Interviews, Berichte, Musik, Eindrücke und Stimmungen zum Nachleben!
Mit einfachsten Mitteln kann jeder selbst ansprechende Videos drehen, schneiden und vertonen. Basics der Videogestaltung werden vermittelt:
* Gestaltung des Videos
* Benötigtes Equipment
* Allgemeine Tipps und Tricks zum Drehen und Gestalten

Referentin: Eva Seidl, KJ Wien


Was ich schon immer einen Bischof fragen wollte
Heute hast du die Gelegenheit, mit einem Bischof ins Gespräch zu kommen. Welche Fragen bewegen dich? Jugendbischof Stephan Turnovszky stellt sich deinen Fragen, welche auch immer du hast. Zuerst hast du Gelegenheit Fragen auf Zetteln zu formulieren, die der Jugendbischof dann im Gespräch beantworten wird - mit der Möglichkeit nachzufragen.

Referent: Jugendbischof Stephan Turnovszky


Berufen zum vollen Leben
Hat Gott einen Plan für dich? Will er überhaupt, dass du glücklich wirst? Bischof Klaus Küng, die jungen Schwestern Sr. Nathanaela und Sr. Faustine von den Benediktinerinnen der Anbetung und das Ehepaar Haselsteiner erzählen, wie sie das volle Leben durch ihre Berufung gefunden haben: Sei es durch die Berufung zum Priestertum, zum Ordensleben oder zur Ehe.

ReferentInnen: Nikolaus Haselsteiner, Berufungspastoral der Erzdiözese Wien; Bischof Klaus Küng; Stephanie Haselsteiner; Sr. Faustina; Sr. Nathanaela Gmoser


Basilika Mariazell Backstage
Tausende Pilger aus aller Welt fasziniert die Basilika von Mariazell. Keiner kennt sie so gut wie P. Karl Schauer, der als Superior von Mariazell für den Wallfahrtsort Sorge trägt. Er zeigt in diesem Workshop die Basilika und ihre verborgenen Orte. Dabei lüftet er so manches Geheimnis.

ReferentInnen: Claudia Prankl, KJE; Superior P. Karl Schauer


27 Gesichter Europas - Ausstellung in Europeum
Im Ausstellungsbereich wird spürbar, was in Mariazell schon immer gelebt wurde: europäische Gemeinschaft als Miteinander der Menschen unterschiedlicher Völker und Kulturen. 27 EuropäerInnen kommen multimedial zu Wort. Sie schildern ihren Zugang und ihre Rolle im neuen Europa. Als Besucher wird man interaktiv in die Ausstellung eingebunden und durchlebt sieben große Themen von Kultur bis Bildung. In einigen Bereichen leisten die Besucher selbst einen Beitrag zur Ausstellung - z.B. zur Stromerzeugung. Die Ausstellung ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet, selbsterklärend und findet ohne Führung statt.

 

 

| Teilen auf
Katholische Jugend Österreich, Johannesgasse 16/1, A-1010 Wien. T (+43) (0)1/512 16 21 F (+43) (0)1/513 94 60 E office@kath-jugend.at I Impressum